Mietrechtsreform 2013 - Neuerungen im Mietrecht

Wohnanlage

Mietrechtsreform 2013

Nach der letzten großen Mietrechtsreform 2001 wurden nun das Mietrecht in mehreren relevanten Bereichen geändert. Die Mietrechtsreform 2013 mit Wirkung zum 01.05.2013 steht zu einem großen Teil im Zeichen der Energiewende sowie des Klimaschutzes. Aber auch explodierende Mieten und Wohnungsmangel in Großstädten wurden berücksichtigt. Gleichzeitig wurden Gesetzeslücken zur Eigenbedarfskündigung bei Umwandlung von Mietwohnungen in Eigentumswohnungen geschlossen.Weiterlesen »Mietrechtsreform 2013

Räumungsfrist

Der Mieter hat die Möglichkeit, sich im Zuge eines Räumungsverfahrens eine angemessene Räumungsfrist einräumen zu lassen. Hintergrund ist, dem Mieter dadurch Gelegenheit zur Beschaffung angemessenen… Weiterlesen »Räumungsfrist

Verspätete Mietzahlungen stellen Kündigungsgrund dar

Gerät ein Mieter wiederholt mit seinen Zahlungen in Rückstand, ist es dem Vermieter gestattet, nach erfolgloser Abmahnung das Mietverhältnis zu kündigen. In diesem Sinne urteilte der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe am 11. Januar 2006 (Az.: VIII ZR 364/04) in einem Streitfall, in dem es darum ging, dass der Mieter über einen Zeitraum von drei Jahren die Miete für seine Wohnung immer wieder zu spät überwiesen hatte. Weiterlesen »Verspätete Mietzahlungen stellen Kündigungsgrund dar