Vermieter

Wie oft und zu welchen Zeiten Termine zulässig?

Laminat-in-Mietwohnung-verlegen

Laminat in der Mietwohnung verlegen – Das müssen Mieter beachten

Laminat in der Mietwohnung – Ein Wunsch vieler Mieter. Doch nicht jede Mietwohnung ist mit dem schönen Holzfußboden ausgestattet. Möchte der Mieter eigenständig Laminat verlegen, ist eine Genehmigung des Vermieters erforderlich. Wird ohne Zustimmung des Vermieters Laminat verlegt, besteht eine Rückbaupflicht.

Weiterlesen »Laminat in der Mietwohnung verlegen – Das müssen Mieter beachten
Wohnung-steht-in-Flammen

Ansprüche des Mieters gegen den Vermieter nach Wohnungsbrand rechtmäßig

Verursacht ein Mieter fahrlässig einen Wohnungsbrand, ist er nicht zwingend für die Beseitigung der entstandenen Schäden verantwortlich. Am 19.11.2014 befasste sich der Bundesgerichtshof mit einem solchen Fall, nachdem die Hauseigentümerin bereits in den vorangegangenen Instanzen gescheitert war.Weiterlesen »Ansprüche des Mieters gegen den Vermieter nach Wohnungsbrand rechtmäßig

Aschenbecher-Starker-Raucher-Wohnungskuendigung

Kündigung zulässig: Starker Raucher muss Wohnung räumen

Im deutschen Mietrecht haben es Mieter für gewöhnlich leichter als Vermieter. In den letzten Monaten hat sich der Wind aber gedreht, das hat nun ein weiteres Urteil deutlich gemacht. So hat das Landgericht Düsseldorf entschieden, dass einem Mieter gekündigt werden darf, sofern dieser seine Nachbarn schwerwiegend durch Zigarettenrauch belästigt.Weiterlesen »Kündigung zulässig: Starker Raucher muss Wohnung räumen

Frau-haelt-Kuendigung-in-HAND

Kündigung wegen Eigenbedarf durch neuen Eigentümer unzulässig bei Kündigungsbeschränkung

BGH zur Anwendbarkeit des § 573a BGB bei einer mietvertraglichen Kündigungsbeschränkung

Wurde im Mietvertrag eine Kündigungsbeschränkung vereinbart, so muss sich bei einem Eigentümerwechsel der neue Vermieter daran halten und darf nicht wegen Eigenbedarf kündigen. So das Urteil VIII ZR 57/13 des BGH vom 16.10.2013.Weiterlesen »Kündigung wegen Eigenbedarf durch neuen Eigentümer unzulässig bei Kündigungsbeschränkung

Fenster-wird-von-Außen-gestrichen

Schönheitsreparaturen – Außenanstrich ist Sache des Vermieters

  • von

Wie der Bundesgerichtshof (BGH) in seinem Urteil vom 18.02.2009 feststellte, darf ein Formularmietvertrag nicht die Forderung nach einem Außenanstrich von Türen, Fenstern oder etwa einer Loggia enthalten. Eine derartige Forderung lässt aber nicht die gesamte Mietvertragsklausel über durch den Mieter auszuführende Schönheitsreparaturen ungültig werden.(Az: VIII ZR 210/08).Weiterlesen »Schönheitsreparaturen – Außenanstrich ist Sache des Vermieters